03.06.2015

Giuseppe Caire erhält den Vodafone Innovationspreis 2015

für seine Spitzenforschung bei mobiler Datenübertragung.

Giuseppe Caire habe durch seine bahnbrechende Forschung die Grundlage dafür geschaffen, dass die neue Antennen-Generation für Smartphones und Mobilfunk-Stationen eine wesentlich schnellere und effizientere Datenübertragung ermöglicht, so die Begründung. Aus dem klassischen Handy wird so das „Super-Smartphone“ mit künftigen Übertragungsgeschwindigkeiten im Gigabit-Bereich.
Der Innovationspreis würdigt hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Mobilkommunikation. Er ist mit 25.000 Euro dotiert und wird jährlich verliehen.
Auch Humboldt-Professor Gerhard Kramer wurde bereits mit dem Vodafone Innovationspreis augezeichnet.